Sie sind hier: Ausstellung / Themen und Aufbau
Freitag, 24.11.2017
Übersicht

Berlin, Universitätsstadt erst seit 1810, hat heute 120 000 Studierende an fast zwanzig Hochschulen. Die von Studierenden konzipierte Ausstellung »stud.Berlin« nimmt die Erfahrungswelten, »Selbstermächtigungen« und Emanzipationsversuche im Studienfeld Berlin in den Blick.

Jenseits des offiziellen Jubiläumskanons des Jahres 2010 geht es auch um lange ausgegrenzte Gruppen wie Frauen und Juden und die zahlreichen Versuche, sich die Stadt als politische Bühne anzueignen. Trotz Mangelwirtschaft, Bachelor und Marktfähigkeit bleibt die Universität ein Ort, in der jede Generation die Chance auf das Neue haben soll. Der Blick zurück darf auch als Vorgriff auf kommende Utopien verstanden werden.

Die folgenden Seiten geben einen Überblick über Themen und Aufbau der Ausstellung.