Sie sind hier: Mitmachen! / Projekttutorien / Berliner Universitäten im Systemkonflikt
Freitag, 24.11.2017

Joint Venture

Ein gemeinsames PT von Student_Innen der FU und der HU!

Berliner Universitäten im Systemkonflikt - Mythen und mediale Darstellungen

offizielles Projekttutorium der HU

Mittwoch von 16-18 Uhr (1. Sitzung: 21.10.2009)
Raum 3.005 in DOR 24


Nach FU60 steht nun das Jubiläum HU200 bevor. Während die FU allzeit ihren „freiheitlichen“ Gründungsmythos propagiert, kann die HU mit „Alexander, Wilhelm und ich“ aufwarten. Wenn es aber um Fragen der „corporate identity“ geht, ist die eine bereits 100 Jahre alt, während die andere gerade einmal 20 Jahre Aufbauarbeit hinter sich hat. Gefeiert wird trotzdem, hier wie da eine Geschichte, die, aufpoliert und von Widersprüchen befreit, wohlige Identitäts- und Elitegefühle schafft. Gefeiert wird – und wir mischen ordentlich mit… und gerne auch auf!

Nachdem wir, Studierende der HU und FU, im vergangenen Sommersemester das Verhältnis von FU und HU untersucht und dabei sowohl die öffentliche Geschichtspolitik der beiden Universitäten als auch die stete Rückbindung an die jeweiligen Gründungsmythen untersucht haben, gehen wir nun langsam die Praxis an. Die bereits erarbeiteten Inhalte und die hoffentlich vielen neuen Ansätze, Perspektiven und Ideen des WiSes können wir im nächsten Jahr innerhalb der Ausstellung der Historischen Kommission des StudentInnenparlaments der HU einbringen.

Zunächst wollen wir einige inhaltliche Sitzungen zur medialen Darstellbarkeit von Geschichte, Geschichtsdidaktik, Ausstellungskonzeption und über die Arbeit in für unser Thema einschlägigen Archiven abhalten. Danach sind Arbeitsgruppen angedacht, welche jeweils unterschiedliche Themenschwerpunkte zu den Systemkonflikten der Berliner Universitäten be- bzw. herausarbeiten und diese für einen hierzu eingerichteten Bereich der Ausstellung aufbereiten. Es können kurze Ausstellungstexte entworfen, Bild- und Dokumentenrecherche betrieben, Exponattexte verfasst und die Ausstellung bis zur Fahnenkorrektur begleitet werden. Neben der Gestaltung von Ausstellungstafeln und der Zuarbeit zu einem Ausstellungskatalog können mit Perspektive auf das Sommersemester 2010 bereits weiterführende Konzepte zur Umsetzung der erarbeiteten Inhalte entwickelt werden.

Mittwoch von 16-18 Uhr
Raum 3.005 in DOR 24

Kontakt: ptunikonflikt[AT]web.de

top